Unterwegs in der Natur - gut zur Umwelt!  

Mit SOG®-Systemen wird Naturgesetzen mit neuester Technik auf die Sprünge geholfen. Durch den Verzicht auf Sanitärzusätze ermöglicht SOG® konsequenten Umweltschutz.

Über 9o % aller Reisemobile und Caravans sind mit Mobiltoiletten ausgerüstet, die laut Hersteller den Einsatz von Chemie zur Geruchsminderung und zur Zersetzung zwingend empfehlen. So müssen die Abfalltanks (herausnehmbar und tragbar) nach jedem Entleeren wieder neu mit chemischen Zusätzen gefüllt werden. Notwendig ist dies neben der Geruchsproblematik, aufgrund der gewünschten Zersetzung des Tankinhalts und der Gasbildung.   
Der nicht unerhebliche Umweltaspekt - Belastung der Kläranlagen – (Problematik Bakterienstoppung im Belebungsbecken) führte in einigen Ländern und auch Städten in Deutschland zum Verbot von Entsorgung der Campingtanks mit Chemiezusätzen.

SOG® trägt ebenso zur Plastik-Müllvermeidung bei, indem ständige Sanitärzusätze aus Plastikflaschen vermieden werden.

Für viele Campinginteressierte ist die Chemietoilette mit ihrer Geruchs- und Umweltproblematik eine Einstiegshürde zum Kauf eines Campingfahrzeugs. 

SOG® Systeme räumen beide Hürden aus dem Weg:  Mit SOG® ausgerüstete WCs funktionieren ohne chemische Zusätze bei gleichzeitiger Komfortsteigerung durch Geruchsvermeidung in den begrenzten Campingräumlichkeiten.